logo

 

Sonderausstellung AugenSchein

Workshop Modeschmuck aus versilbertem Besteck - Margrit Zürcher

Finnisage 11. März 2018, 14-17h

In meiner Freizeit und zum Ausgleich zu meinen anderen Tätigkeiten, arbeite ich gerne kreativ.
Ich finde es spannend und es fasziniert mich immer wieder, was aus altem versilbertem Besteck entstehen kann! Armbänder, Broschen, Anhänger, aber vor allem Fingerringe entstehen in meiner Werkstatt.
Mit Säge, Hammer und Feile wird jedes Schmuckstück hergestellt.
Die alten Bestecke sind für mich tolle Werkstücke, die ich mit einem gewissen Respekt bearbeite. Die verschiedenen Formen und Verzierungen inspirieren mich immer wieder aufs Neue.
Leider werden viele alte Bestecke weggeworfen oder eingeschmolzen. Ich bin gerne Abnehmer von alten Bestecken.
So findet etwas Schönes von unseren Vorfahren als Schmuckstück in unserer Zeit wieder seinen Platz!

 

 

Unsere Workshops der Sonderausstellung AugenSchein:

 

 

Heimatmuseum Worben, Im Schulhaus, Oberer Zelgweg 4, 3252 Worben - 032 384 27 50 -
Offen jeden 2. Sonntag von September bis März, 14-17 Uhr - Eintritt frei
©2017 Heimatmuseum Worben - Impressum